Hanneshöhle II

CIMG4975

Mal wieder ein Fall von binderschem Beschreibungsrätsel gepaart mit falschen Angaben in der Geotop-Datenbank des Landes. Heute sind wir endlich fündig geworden [1, 2] und können das Projekt Pfullinger Höhle oder Hanneshöhle vorläufig beenden.

Wie immer, wenn wir ungenaue Angaben im Binder und in der Geotop-DB vermuten, arbeiteten wir den gesamten Hang zu zweit im Abstand von 20m durch. In diesem Fall fast vom Ruoffseck aus – mit dem Ziel, bis zum Sattel am Ende des Won keinen Stein unumgedreht zu lassen. So weit mussten wir jedoch gar nicht gehen: Die Hanneshöhle hat mit den von uns schon bei der ersten Tour gefundenen Dolinen und Felsen am Sattel genau so wenig zu tun wie mit den vielen Felsen im Wald. Sie liegt friedlich mitten drin.


Größere Karte anzeigen

Ein Blick durch das Gitter zeigt die in den Quellen erwähnte Leiter in die rund 4m tiefer liegende erste Halle.

CIMG4980

Ich fürchte, ohne Vereinsbindung kommen wir hier nicht weiter. Schade.