Trocken

Ich wollte gestern den Schluf in meiner HSK erkunden gehen und musste feststellen, der Wald ist voller Menschen. Das gesamte Plateau zwischen Nebelhöhle und Goldloch – ein einziges Gewusel. Hab ich doch glatt das Nebelhöhlenfest vergessen.

Unter diesen Umständen also kurz am Föhner vorbei geschaut, in der Hoffnung, wenigstens dort etwas Sinniges tun zu können. Der war jedoch verwaist und trocken. Das Wasser kam geschätzte 15 Meter tiefer aus dem Lehmgrubenbröller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 42 = 50