Joplin dual

Mich trieb die Idee um, Joplin nicht nur selbst zu nutzen, sondern auch mit anderen zusammen.

Ein einzelnes Joplin mit anderen zusammen (also: gemeinsam) zu verwenden ist kein Problem: Voraussetzung hierfür ist, dass alle Beteiligten einen Zugang zu einer Nextcloud haben. Dann teilt man in der Nextcloud den Ordner, in dem Joplin seine Daten ablegt. Sofern man nicht gleichzeitig an der gleichen Notiz herum schreibt, klappt das – synchrone Kollaboration funktioniert also nicht, sondern füllt nur den Ordner „Konflikte“.

Will man weiterhin sein eigenes Joplin nutzen, dann legt man sich für das gemeinsame ein gesondertes Profil lokal an und startet Joplin mit diesem:

/home/.../.joplin/Joplin.AppImage --profile /home/.../.config/joplin-2/

Dieses zweite Joplinprofil konfiguriert man sich dann auf einen frischen Ordner in der Nextcloud, den man wiederum für die Kooperationspartner als Share freigibt.

Dann noch ein alias dazu, damit man dieses Joplin einfacher starten kann – und voila! Was leider nicht klappen wollte hier, war, beide Joplins parallel offen zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 9