Schlagwort-Archive: buohoehle

Buohöhle II

Gestern am frühen Morgen bin ich zwei Stunden im Wald bei Gönningen die Hänge hoch und runter geklettert, hab mir Zecken eingefangen, mich mit Kletten bedeckt, zwei Schrammen geholt und Spinnweben gefrühstückt … nichts: Keine Buohöhle am in der Geotop-Datenbank angegebenen Ort.

Kalkstein hat es dort genug und die Hänge sind aus dem üblichen Materialmix aus Laub, Ästen und Geröll. Einige Senken und Furchen sowie teilweise freistehender Fels weisen auf die auf der Alb üblichen Karstformen hin. Soweit ist alles OK. Aber jetzt brauch ich eine Pause von diesem Loch. Dreckig, verschwitzt und schmerzend ist in Ordnung – wenn Erfolg dazu kommt. Aber so?

Buohöhle I

IMG_20160714_170303

Läuft gerade nicht so gut mit dem Höhlenfinden:

In der Nähe des Rankkapfs (oben die Aussicht von demselben) am Buoberg (für ungeübte Kartenleser mehr oder weniger identisch mit dem Rossberg) hin zu Gönningen sollte sich die Buohöhle befinden: Nach den mir bekannten Beschreibungen handelt es sich um einen ca. 20m langen, teilweise mit Humus bedeckten Spalt im Boden.

Im Binder taucht das Loch nicht einmal auf. Ich habe dieses in der Datenbank der Naturdenkmäler BaWüs gefunden … aber im echten Leben bisher noch nicht. Die von mir vermutete Stelle ist in der unteren Karte für weitere Suchen eingezeichnet. Die Geokoordinaten sollten ca 48.423876, 9.161408 sein.


Größere Karte anzeigen