Schlagwort-Archive: matrix

Matrix / Synapse password reset

Hat ein Benutzer auf dem eigenen Serverchen sein Passwort verbummelt und man sucht nach einer CLI Lösung für den Reset wird leider eine veraltete Anleitung für die Bearbeitung der Datenbank (sqlite) ziemlich weit oben angezeigt. Richtig ist der hier

https://github.com/matrix-org/synapse/blob/master/README.rst#password-reset

beschriebene Weg.

Zum heutigen Stand funktioniert demnach:

root@homeserver: hash_password
root@homeserver: sudo -u matrix-synapse sqlite3 /var/lib/matrix-synapse/homeserver.db

sqlite> UPDATE users SET password_hash='$32b$32$hiErstEhteInPasswordHashdrinderLangist/vf' WHERE name='@user:ident.server.domain';
sqlite> .quit

Zulip raus und Matrix rein

Seit August betrieb ich auf einer VM einen Zulip-Server zum Testen. Ich dachte, dass sich das Ding in der Familie evtl. ausbreiten würde, als Ergänzung zu unserem XMPP-Server. Dem war aber nicht so, was vor allem daran lag, dass die Android-App von Zulip wenig intuitiv daher kam und weil die Inhaltsverschlüsselung für Chats fehlte. Jetzt also Matrix-Synapse mit OLM als Verschlüsselung – wie einst Zulip hier im Haus auf einer VM betrieben mit ddnss als DynDNS Betreiber.

So richtig datenschutz-sauber ist Matrix bzw. die Android App Riot nicht. Auch dann nicht, wenn man die build aus FDroid verwendet. Diesbezüglich führt unser XMPP-Server weiterhin das Feld an und bleibt deswegen auch die Kommunikationszentrale der Familie. Aber was bei den ersten Tests von Matrix sofort überzeugte, ist die Zuverlässigkeit, mit der auch die dicksten Anhänge zugestellt werden.

Was ebenfalls für Matrix spricht ist die einfache Installation und Konfiguration. XMPP – selbst mit Prosody – und die gefühlt immer verwickelten Konfigurationsorgien bei den benötigten XEP-Modulen sind da schwerer in den Griff zu bekommen.