Galette des Rois

Galette des Rois

Anläßlich des 50. Jahrestages  deutsch – französischer Freundschaft veranstaltete die Klasse meines Sohnes einen Kuchenverkauf in der Schule. So wurde nicht nur die Freundschaft gefeiert, sondern noch nebenher etwas Geld für die Klassenkasse und den nahenden Austausch mit le Havre eingenommen.

Mir stand diesmal die Aufgabe zu, drei Galette des Rois zu backen.

Der Galette des Rois ist die in Frankreich weit verbreitete Variante des Dreikönigskuchens. In seinem Inneren wird traditionell  entweder ein Geldstück oder eine kleine Figur versteckt und wer sie findet, ist König/Königin  für den einen Tag. Er/Sie darf sich auch eine/n Königin/König aussuchen und immer wenn der König/Königin das Glas zum Munde führt müssen alle Familienmitglieder und Freunde “Le roit boit” (Der König trinkt) ausrufen. Lustige Sache – wird in kinderreichen Familien und vor allem in Kindergärten praktiziert.

Nun aber zu meinen Galettes. Man braucht für einen Galette des Rois :

  • 100g weiche Sürahmbutter
  • 100g weißer Zucker
  • 100g gem. Mandeln
  • 1 El Amaretto
  • 2 Eier
  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal

Backofen auf 210°C Ober/Unterhitze vorheizen.

Butter mit Zucker und Mandeln mischen. Eier und Amaretto dazugeben und mit einem Handrührer zu einer homogenen Masse verrühren. Blätterteig ausrollen und in zwei Hälften teilen. Den einen Teil in eine ausgefettete Springform geben ( 26cm) und die Mandelmischung darauf verteilen. Zweiten Teil Blätterteig darauf legen und die Ränder gut zusammendrücken.

1 Eigelb mit Sahne vermischen und den karoförmig eingeschnittenen Galette einstreichen.

Im Backofen bei 210°C 15min. backen, danach die Temperatur runterschalten (180°C) und weitere 15min. backen.

Galettes sind in wenigen Minuten hergestellt und schmecken ähnlich wie Nusshörnchen.

Bon appetit!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

26 + = 33