Wolkenarchiv: cream

Boston Cream Cupcake

Boston Cream Cupcake

Boston Cream Cupcakes haben ihren Ursprung in den hauptsächlich in Massachusetts und in den USA bekannten Boston Cream Pie Kuchen. Dieser besteht aus zwei Lagen Kuchenteig mit einer Schicht Pudding in der Mitte und einem Schokoladenguss odendrauf. Es gibt sie auch als Donut Ausgabe. Boston Cream Donuts und Boston Cream Pie Kuchen werden vom Bundesstaat Massachusetts als Nationalgebäck gelistet.

Nationalgebäck wird es wahrscheinlich bei uns nicht, aber klar ist. dass ich diesen Kuchen auch mal als Cupcake probieren muss. Vanilleteig mit einer Füllung aus Vanillepudding und Schoko- Frosting obendrauf schmeckt bestimmt nicht nur meinen Kindern.

Als Erstes müsst Ihr den Pudding zubereiten. Dazu braucht Ihr:

  • 500ml Milch
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eigelb
  • 100g Zucker
  • 45g Speisestärke

Milch und Vanillezucker zum Kochen bringen. Eigelbe, Zucker und Speisestärke verrühren, dann die kochende Milch vom Herd nehmen und erstmal 5 El davon unter die  Eigelbmischung geben. Verrühren, dann alles zur zu der heißen Milch in den Topf gießen und wieder gut verrühren. Erkalten lassen und dabei immer wieder umrühren.

Für den Teig für ca.12 Cupcakes braucht ihr:

  • 60g Süßrahmbutter
  • 240g Zucker
  • 180g Mehl
  • ¾ El Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 180ml Vollmilch
  • 2 Eier Größe M

Backofen auf 190°C vorheizen und das Muffinblech mit Papierförmchen  auskleiden.

Butter, Zucker, Mehl, Backpulver und Vanillezucker verrühren, bis eine sandige Masse entstanden ist. Die Eier mit der Milch verquirlen und in die oben hergestellte Masse rühren.

Die Papierförmchen zur Hälfte (max. 2/3) füllen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 18min. backen. Stäbchenprobe machen und wenn kein Teig mehr kleben bleibt, ist der Cupcake fertig.

Auf ein Gitter setzen und vollständig auskühlen lassen.

In jeden ausgekühlten Cupcake mit einem Messer von Oben ein Loch schneiden. Den Teigdeckel beiseite legen und das Loch mit Vanillepudding füllen. Den Deckel auf die Füllung setzen und hiermit das Loch verschließen.

Jetzt kommt noch das Frosting und dafür benötigt Ihr:

  • 240g Puderzucker
  • 80g Kakao
  • 160g Süßrahmbutter (weich)
  • 75ml Milch

Puderzucker, Kakao und Butter verrühren, dann die Milch zugeben und bei hoher Geschwindigkeit ungefähr 12min aufschlagen.

Mit einer Palette auf das Cupcake auftragen und ganz leicht mit Kakao bestäuben.

Jetzt könnt auch Ihr den Boston Cream Cupcake genießen, ohne Euch auf die lange Reise nach Massachusetts zu machen. Viel Spaß und bon apettit!

Boston Cream Cupcake 2