Wolkenarchiv: fähnchen

Whoopie und Cupcake auf Geburtstagsreise

Karamell Cupcakes und Schoko Whoopies

Schoko Whoopie und Caramel Cupcake auf der Reise ins Geburtstagsland. Ablegen vom Hafen und los gehts. Gute Fahrt!

Im Bastelladen habe ich mir schönen Fotokarton in “Holzplanken-Optik” gekauft. Daraus wurden dann das große Schiff und die kleinen Boote gebastelt. Für das Fähnchen-Bunting braucht Ihr verschieden farbiges Tonpapier (alles in türkis und braun), welches in der Mitte gefaltet wird. Mit einem Bleistift werden nun gleich große Dreiecke aufgezeichnet und ausgeschnitten. Passende Schnur oder Band an den Papiertrinkhalmen befestigen, Fähnchen aufhängen und zusammenkleben. Die hübschen Papiertrinkhalme habe ich übrigens bei meincupcake.de bestellt. Es gibt sie in allen möglichen Farben und ich finde sie machen schon rein optisch viel her! Die Fähnchen auf den kleinen Booten werden, wie oben beschrieben, ausgeschnitten und an Zahnstocher geklebt. Dann einfach in das Cupcake pieksen und schon geht es auf die Reise. Schiff Ahoi!

Karamell Cupcakes und Schoko Whoopies

Whoopie und Cupcake auf hoher See. Na, wenn das mal gut geht. Bleibt zu hoffen, dass “süße” Piraten gerade anderweitig beschäftigt sind.

Wenn Ihr auch Piraten mit Heißhunger auf Süßes seid, verrate ich Euch hier das Rezept für die super leckeren Caramel Cupcakes. Ihr dürft sie aber ja nicht aus den Augen lassen, denn Ihr wisst ja – die “süßen” Piraten.

Für ca. 12 Caramel Cupcakes braucht Ihr :

  • 60g Süßrahmbutter
  • 210g brauner Zucker
  • 180g Mehl Typ 405
  • ¾El Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 180ml Vollmilch
  • 2 Eier Größe M

Für das Topping :

  • 150g weiche Karamellbonbons
  • 250g Sahne
  • 250 Mascarpone
  • 60g Puderzucker
  • 6 Karamellbonbons

Für die Füllung :

  • ca. 6Tl. Dulce di leche (Karamellkonfitüre)

Karamellbonbons hacken und mit der Sahne erwärmen und solange rühren, bis sich die Bonbons aufgelöst haben. Karamellsahne auskühlen lassen und min. 2Std. in den Kühlschrank stellen.

Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Muffinblech mit Papierförmchen bestücken. Butter, Zucker, Mehl, Backpulver und Salz verrühren, bis eine sandige Masse entstanden ist. Eier mit Milch verquirlen, zu der sandigen Masse geben und solange verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Papierförmchen bis zur Hälfte (max. ¾) füllen und im Ofen ca. 18min. backen. Stäbchenprobe machen.

Cupcakes aus dem Ofen nehmen und gut auskühlen lassen.

Für das Topping und die Füllung jetzt den Mascarpone mit dem Puderzucker glatt rühren. Karamellsahne aus dem Kühlschrank nehmen und halbsteif schlagen. Die Mascarpone Mischung dazugeben und die Creme steif schlagen.

Bei den ausgekühlten Cupcakes  jeweils ein Stückchen aus dem Deckel schneiden. Als Erstes alle Cupcakes mit einem ½Tl. Dulce di leche und dann im zweiten Durchlauf mit einem ½Tl. Karamellcreme füllen. Deckel wieder aufsetzen.

Nun den Rest der Karamellcreme in einen Spritzbeutel geben, schöne Tülle aussuchen und die Creme dekorativ aufspritzen. Die 6 Karamellbonbons halbieren und auf die Cupcakes setzen – voilà!

Schoko Whoopies

Anlanden. Noch mal gutgegangen. Schoko Whoopie und Caramel Cupcake laufen wohlbehalten an ihrem Zielhafen ein.

Auch für Süßmäuler die auf Whoopies mit Karamelcreme als Füllung stehen, hier das Rezept:

  • 1 Ei ( Größe L )
  • 150g brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 150ml Buttermilch
  • 80g Süßrahmbutter
  • 200g Mehl Typ 405
  • 80g Kakao
  • ½Tl Natron
  • ½Tl Backpulver

Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze aufheizen. Butter schmelzen. Ei, Zucker, Vanillinzucker und das Salz schaumig rühren. Buttermilch und flüssige Butter unter die Eischaummasse rühren.

Mehl mit Kakao, Natron und Backpulver mischen und mit der obigen Masse verrühren.

Backblech mit Backpapier auslegen und Teig in ca. 20 Häufchen Ø 4cm auf dem Backblech verteilen.

Im Backofen auf der mittleren Schiene ca.12min. backen. Stäbchenprobe machen. Wenn Ihr übrigens die Oberfläche der Whoopies mit angefeuchtetem Finger leicht glattstreicht, erreicht Ihr so ein Resultat wie auf dem Bild. Wenn man sie nur so bäckt, wie man sie aufs Blech setzt, wird die Oberfläche optisch nicht so schön. Geschmacklich ist da aber kein Unterschied!

Whoopies auf einem Gitter gut abkühlen lassen.

Als Füllung habe ich hier praktischerweise das Topping der Caramel Cupcakes verwendet. Ihr müsst dazu das Topping Rezept eben in doppelter Menge herstellen.

1El. Creme auf die flache Seite eines Whoopies geben und einen zweiten draufsetzen. Fähnchen reinpieksen, Schleifchen (wenn gewünscht) drumrum und fertig ist’s für das Geburtagskind.

Schoko Whoopie und Karamell Cupcake

HAPPY BIRTHDAY !!!

Ups. Hilfeeeeeeee! Kanibalen! Whoopie und Cupcakes Ende naht doch schneller als wir dachten.