Wolkenarchiv: grieß

Grießtarte

Hi, da bin ich mal wieder. Ich weiß, ich hab’ in letzter Zeit meine Beiträge etwas schleifen lassen. Das lag aber größtenteils an dem wunderschönen Frühlingswetter und wie Ihr ja wisst, bin ich da im Garten zu finden. Aufräumen, hacken, düngen, graben und ein neues Beet für noch mehr Blumen ausbuddeln. Der Kommentar meiner Lieben ließ auch nicht lange auf sich warten: “Wenn Du so weiter machst haben wir bald keinen Rasen mehr”. Sehr witzig!

Gebacken wird aber trotz Gartenarbeit  hin und wieder und heute möchte ich Euch eine richtig leckere Grießtarte vorstellen. Soulfood zum Wohlfühlen. Sie schmeckt sooooo gut, dass nach dem ersten Stückchen gleich das zweite folgt. Bei einem 5 Personen Haushalt ist die Tarte leider rucki-zucki verputzt. Da heißt es schnell sein, denn wer zuerst kommt, bekommt auch noch ein drittes Stück.

L1220453

Zutaten für den Teig:

  • 20g Butter
  • 100ml Milch
  • 320g Mehl Typ 405
  • 1 Würfel Hefe
  • 60g Zucker
  • 1 Ei Gr.M

Zutaten für den Belag:

  • ½l Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 150g Zucker
  • 100g Weichweizengrieß
  • 250g Quark
  • 2 Eier Gr.M
  • 1 Bio Zitrone
  • etwas Sahne
  • Puderzucker zum Bestäuben

Außerdem:

Eine Tarteform mit 28cmØ

L1220462

Zubereitung:

Milch und Butter in einem Topf erwärmen. Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde formen und die Hefe hineinbröseln. Erwärmte Milch mit einem Teelöffel Zucker dazugeben und mit der Hefe verrühren. Teig abdecken und kurz an einem warmen Ort gehen lassen.

Ei zum Vorteig geben und Teig gut durchkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 min. gehen lassen.

In der Zwischenzeit für die Grießcreme die Vanilleschote aufschneiden, Mark herauskratzen und beides in der Milch zum Kochen bringen. Grieß und 100g Zucker hinzufügen und ca. 1 min  unter Rühren köcheln lassen. Vom Herd nehmen, Vanilleschote herausnehmen, Quark, Ei, abgeriebene Zitronenschale und 3 El Zitronensaft unterrühren.

Ei trennen, mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter die Grießmasse heben.

Eigelb mit der Sahne verrühren und beiseite stellen.

Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Teig nochmals kurz durchkneten und halbieren.

Eine Hälfte auf Größe der Tarteform ausrollen und in die ausgefettete Tarteform legen. Mit der Grießcreme bestreichen.

Übrigen Teig ausrollen, in Streifen schneiden (½ cm breit) und die Tarteform damit rautenförmig belegen. Ränder am Teigrand gut festdrücken und mit der Eigelb-Sahne bestreichen.

Grießtarte im vorgeheizten Backofen ca. 35 min. backen. Wer mag, kann sie nach dem Auskühlen noch mit Puderzucker bestäuben und denkt daran: Schnell sein lohnt sich hier wirklich.