Wolkenarchiv: herzen

Valentinstag

Valentinstag

Valentinstag! Hm, eine kleine Aufmerksamkeit zu verschenken wäre schon schön, aber was? Duschgel, Bodyspray, Parfüm und solchen Chi-chi gab’s alles schon mal und ist irgendwie auch langweilig, finde ich. Also……

Überrasche Deine/n Liebste/n doch mal mit etwas Selbstgemachtem zum Valentinstag!!!

Wie wär’s mit herrlich mürben Herzkeksen gefüllt mit Erdbeermarmelade oder Schoko Cupcakes mit Erdbeer-Mascarpone Füllung und einem zartrosa Frosting, Herzkringel mit Erdbeerzuckerguss oder aber die süßen Herz- Lollies mit Nutella Füllung? Schön verziert mit Marshmallow- Herzen, rosa Glitzerzucker, kleinen weißen Liebesperlen und süßem rosa Zuckerguss sind sie auf jeden Fall eine schöne und leckere Liebeserklärung.

Herzkringel mit Erdbeerzuckerguss

Für die Herzkringel mit Erdbeerzuckerguss brauchst Du:

  • 250g Süßrahmbutter
  • 1 Prise Salz
  • 120g Zucker
  • 1 Tl Vanillezucker
  • 1 Eigelb Größe M
  • 280g Mehl
  • 100g gem. Mandeln
  • 1 Päckchen Dr. Oetker Lillifee Zuckerguss mit Erdbeergeschmack
  • kleine weiße Liebesperlen oder sonstiges

Für den Mürbteig die Butter in kleine Stückchen schneiden und mit Salz, Eigelb, Zucker und Vanillezucker vermengen. Mehl und Mandeln dazugeben und rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie einwickeln und min. 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 190°C vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer Arbeitsplatte ca. 3mm dick ausrollen. Mit einem Plätzchenausstecher mit Auswurf die Kringel ausstechen, dabei die kleinen Herzchen aus der Mitte beiseite legen.

Die Kringel im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 8-10min backen.

Die kleinen Herzchen separat auf ein Backblech legen und auf mittlerer Schiene nur ca. 5min. backen.

Plätzchen auf dem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Dr. Oetker Erdbeerzuckerguss auf die Kringel und die kleinen Herzchen auftragen und mit Deko, wie zum Beispiel kleinen weißen Liebesperlen und weißen Zuckerherzen verzieren.

Schoko-Erdbeer-Mascarpone-Cupcakes

Schokoladen- Mascarpone-Erdbeer Cupcake

Für den Teig (ergibt ca. 12 Cupcakes):

  • 60g Süßrahmbutter
  • 210g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 180g Mehl
  • 3/4El. Backpulver
  • 30g Kakao
  • 180ml Vollmilch
  • 2 Eier Größe M

Den Backofen auf 190°C vorheizen. Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden.

Butter, Zucker, Salz, Mehl, Backpulver und Kakao zu einer sandigen Masse verrühren. Eier mit Milch verquirlen, zu der sandigen Masse geben und zu einem glatten Teig verrühren.

Die Papierförmchen zur Hälfte (max. 2/3) mit dem Teig füllen und auf mittlerer Schiene ca. 18min. backen. Stäbchenprobe machen und wenn kein Teig mehr kleben bleibt sind die Cupcakes fertig.

Cupcakes auf dem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Für die Füllung:

  • 100ml Sahne
  • 75g Mascarpone
  • 2-3El Erdbeermarmelade

Sahne nicht zu steif schlagen und dann mit dem Mascarpone verrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Am Schluss vorsichtig die Erdbeermarmelade einrühren. Bis zur Verwendung kühl stellen.

Bei den inzwischen ausgekühlten Cupcakes in den Deckel ein Loch schneiden, Teil herausnehmen und beiseite legen. Nun jedes Cupcakes mit der Erdbeer-Mascarpone Sahne füllen und den beiseite gelegten Teil des Deckels wieder aufsetzen.

Für das Frosting:

  • 50g weiche Süßrahmbutter
  • 75ml Sahne
  • 75g Mascarpone
  • ½Tl Vanilleextrakt
  • 300g Puderzucker
  • 3El Erdbeermarmelade

Für das Frosting die weiche Butter aufschlagen bis sie cremig ist. Sahne nicht zu steif schlagen und mit dem Mascarpone zu einer glatten Masse verrühren. Die Mascarpone-Mischung mit dem Vanilleextrakt zu der aufgeschlagenen Butter geben und alles verrühren. Den Puderzucker darüber sieben und alles zu einer glatten Creme aufschlagen. Im Kühlschrank ca. ½Std. kühlen. Masse in einen Spritzbeutel geben und mit einer schönen Tülle aufspritzen.

Wenn die Cupcakes nicht gleich vertilgt werden, solltet Ihr sie z.B. im Kühlschrank aufbewahren. Das Frosting ist zwar lecker, aber verläuft in der Wärme etwas.

Für die Dekoration habe ich kleine Marshmallow Herzen (gab’s bei Butlers) auf Zahnstocher gespießt und dann in den Cupcake gepiekst. Für das Tupfen-Frosting habe ich den übriggebliebenen Rest der Füllung mit einer 13mm Tülle von Kaiser 39-8 in einzelnen Tupfen aufgespritzt und mit rosa Glitzerzucker verziert.

Erdbeer-Nutella-Keks-Lolllies

Herz-Lollies mit Nutellafüllung

Nachdem mein Jüngster in meiner Backzutaten-Schublade zwischen verschiedenen Muffinförmchen, Ausstechern und Cupcake-Dekorationen  die Lollistiele herausfischte war klar, was jetzt auf mich zukam. Denn was schmeckt noch besser als Keks? Na? – Keks am Stiel natürlich!

Die Lollies habe ich dann aus dem gleichen Mürbteig Rezept wie die Herzkringel hergestellt.

Herzen ausstechen und wie im obigen Rezept backen.

Nach dem Auskühlen auf dem Gitter ein Herz dick mit Nutella bestreichen und einen Lollistiel mit 15cm Länge eindrücken. Ein zweites Herz auflegen und vorsichtig zusammenpressen.

Herzen mit rosa Zuckerguss (auch hier habe ich wieder den Dr. Oetker Lillifee Zuckerguss genommen) überziehen und mit kleinen weißen Liebesperlen verzieren.

Mit einem schönen rosa Band versehen machen diese Lolli-Kekse für Valentinstag doch richtig viel her, oder nicht?

Erbeerherzen

Herzkekse mit Erdbeermarmeladenfüllung

Aus dem oben schon beschriebenen Mürbteig Herzen ausstechen. Ein Herz mit Erdbeermarmelade bestreichen und zweites Herz aufsetzen. Die eine Hälfte mit rosa Zuckerguss, die andere mit weißem Zuckerguss bestreichen.

Wenn Ihr die Herzkringel von oben auch gebacken habt, könnt Ihr ein kleines  rosa Herzchen noch auf die weiße Hälfte setzen und schon habt Ihr ein wunderschönes Valentinstagsgeschenk für Eure/n Liebste/n.